Drucken
Zugriffe: 1034

1

Die U20 von medalp Handball Tirol ließ dem UHC Hollabrunn im letzten Match des Grunddurchgangs keine Chance und fertigte die Niederösterreicher mit 45:11 ab.

Die ersatzgeschwächten Gäste waren überfordert und völlig chancenlos, die Hausherren stellten die Weichen früh auf Kantersieg. In der ersten Hälfte landeten gar nur drei Bälle im Kasten von Torhüter Leo Entstrasser, der es nach der Pause als Feldspieler sogar selbst auf vier Treffer bringen sollte. Zur Halbzeit führte medalp Handball Tirol mit 18:3 und baute den Vorsprung in den zweiten 30 Minuten kontinuierlich aus. Bester Werfer war Gianni Geremicca mit zehn Toren.

Weiterführende Links:

Spielbericht

Tabelle

Bildergalerie