Ob in der Vorbereitung, auf dem Feld oder bei der Nachbesprechung: Handball Tirol hat mit headstart einen zuverlässigen Getränkepartner, der uns mit einer Extra-Portion Power versorgt. Ob warm oder kalt, dieses Produkt ist die optimale Gesundheitsnahrung für alle, die mehr erreichen wollen.

Am Wochenende beschloss der Österreichische Handballbund in seiner Vorstandssitzung, in der auch die spusu LIGEN vertreten waren, eine grundlegende Reform, die auch in weiten Teilen die beiden höchsten Spielklassen im Männer-Handball umfasst. Ab der kommenden Saison besteht die spusu LIGA aus zwölf, statt wie bisher zehn, Mannschaften, die spusu CHALLENGE wird in eine Nord-Ost- und eine Süd-West-Staffel, mit jeweils bis zu maximal zehn Mannschaften, geteilt. Aufgrund dieser Reform wird es aus der laufenden Meisterschaft keine Absteiger aus der spusu LIGA und spusu CHALLENGE geben.

Was für eine finale Tabelle in der spusu-LIGA-Bonusrunde: Durch den Sieg von Sparkasse Schwaz Handball Tirol am Freitag gegen den HC FIVERS WAT Margareten und das Remis am Samstag zwischen ALPLA HC Hard und ERBER UHK Krems weisen letztlich alle vier Teams 19 Punkte auf. Die Adler landen dadurch auf dem dritten Rang.

Während die Saison 20|21 noch in vollem Gange ist, haben wir den Blick auch bereits auf die nächste Spielzeit gerichtet. Im Speziellen auf die einzigartigen Trikots, in denen unsere Adler künftig auflaufen werden. Du hast jetzt die Chance, dich auf diesen Trikots zu verewigen.

Es war eine wilde Partie mit drei roten Karten und etlichen Zeitstrafen – letztlich jubelte Sparkasse Schwaz Handball Tirol am 5. und finalen Spieltag über den ersten Sieg in der spusu-LIGA-Bonusrunde: Die Adler bezwangen den HC FIVERS WAT Margareten im LAOLA1-Livespiel (Full Match) deutlich mit 36:28 (21:12).