Der Kader von Sparkasse Schwaz Handball Tirol für die kommende Saison 2021/22 steht nun definitiv. Und die Adler setzen auf Konstanz: Es wird keine Zugänge, aber auch keine Abgänge geben. Nun haben mit Armin Hochleitner, Dario Lochner, Clemens Wilfling und Petar Medic weitere Leistungsträger ihre Verträge verlängert.

Die spusu-LIGA-Saison 2020/21 ist gerade erst zu Ende gegangen, doch die Spielzeit 2021/22 wirft bereits ihre Schatten voraus – am 5. Juli ist Trainingsauftakt für Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Der Kader soll zusammengehalten werden, die Weichen dafür wurden nun gestellt. Mit Sebastian Spendier, Alexander Wanitschek und Balthasar Huber verlängerten drei Führungsspieler ihre Verträge.

Am Pfingstmontag und am Dienstag steht die zweite Runde der Best-of-three-Halbfinalserie der spusu LIGA an. Der ALPLA HC Hard und der HC FIVERS WAT Margareten feierten je einen hochdramatischen Auftaktsieg. Während Sparkasse Schwaz Handball Tirol am Montag, 18.10 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1, zuhause ausgleichen will, haben die FIVERS die Chance, am Dienstag, 18.10 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1, vor Heimpublikum gegen den ERBER UHK Krems die insgesamt zwölfte Final-Teilnahme der Vereinsgeschichte zu fixieren.

Ein abermals packendes, dramatisches spusu-LIGA-Halbfinalspiel zwischen Sparkasse Schwaz Handball Tirol und ALPLA HC Hard brachte am Pfingstmontag die Entscheidung in der Best-of-three-Serie. Im ORF- und LAOLA1-Livematch gewannen die Vorarlberger in der Osthalle mit 34:33 nach Verlängerung und stehen somit im Finale. Für die Adler ist eine tolle Saison beendet.

Was für ein irrer Auftakt in die Best-of-three-Serie des spusu-LIGA-Semifinales. Am Donnerstagabend lieferten sich Sparkasse Schwaz Handball Tirol und ALPLA HC Hard einen packenden Schlagabtausch. Erst nach der zweiten Verlängerung standen die Vorarlberger beim 35:31 als Sieger fest. Das zweite Spiel steigt am Pfingstmontag in der Schwazer Osthalle: ab 18.10 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1.