Handballvereine aus Tirol, Südtirol und dem Trentino – darunter Sparkasse Schwaz Handball Tirol und medalp Handball Tirol – werden mit einer grenzübergreifenden Meisterschaft die neue Saison eröffnen. Geplant ist der Wettbewerb im Sommer.

Die beiden Torhüterpositionen bei Sparkasse Schwaz Handball Tirol werden für die kommende spusu-LIGA-Saison neu besetzt. Sowohl Jost Perovsek als auch Florian Deifl verlassen den Verein aus beruflichen Gründen. Dafür kehrt der Weißrusse Aliaksei Kishov nach zwei Jahren zurück, er wird zusammen mit dem heimischen Talent Tobias Alber das neue Keeper-Tandem bilden.

Der finale Kader von Sparkasse Schwaz Handball Tirol für die kommende Saison nimmt Gestalt an. Mit Alexander Pyshkin und Sebastian Feichtinger verlassen zwei zentrale Spieler der letzten Jahre den Verein.

Auch wenn es Handball zurzeit nicht in seiner ursprünglichen Form gibt, hält die Corona-Pandemie die Handballerinnen und Handballer von morgen nicht davon ab, fleißig zu Hause zu trainieren und anderweitig einen Wettkampf auszutragen.

Sparkasse Schwaz Handball Tirol verstärkt sich für die kommende Saison mit dem mehrfachen ÖHB-Nationalteamspieler Gerald Zeiner. Der 31-jährige Rückraumstratege verlässt nach sieben erfolgreichen Jahren den ALPLA HC Hard. Zeiner unterschreibt bei den Tirolern einen Zweijahresvertrag.