Zwischen den beiden Europacup-Auftritten muss Sparkasse Schwaz Handball Tirol in der HLA MEISTERLIGA antreten: Am Mittwochabend (Anpfiff 19.30 Uhr) wartet in Runde 8 des Grunddurchgangs die schwierige Auswärtsaufgabe beim aktuellen Leader HC FIVERS WAT Margareten.

Die Rückkehr in den Europacup nach zehn Jahren Absenz verlief für Sparkasse Schwaz Handball Tirol am Samstag nicht nach Wunsch: Im Hinspiel der 2. Runde des EHF European Cups unterlagen die Adler Sabbianco Anorthosis Famagusta zuhause mit 24:27 (12:15).

Nach dem seit 2020 gespielten EUREGIO Cup (Sommermeisterschaft der stärksten Herrenteams aus Tirol, Südtirol und dem Trentino) und der seit Jahren bestehenden Möglichkeit für Tiroler Mannschaften, an Meisterschaften südlich des Brenners teilzunehmen, wird nun die Zusammenarbeit mit grenzüberschreitenden Bewerben für Herrenmannschaften im Amateurbereich und Jugendteams ausgebaut. Im Frühjahr 2022 werden erstmals der „EUREGIO Amateurmeister“ und die „EUREGIO Jugendmeister“ ermittelt.

Neun Jahre nach dem bislang letzten Auftritt eines Tiroler Handballvereins im Europacup ist es am Samstag so weit: Sparkasse Schwaz Handball Tirol kehrt auf internationales Parkett zurück und empfängt im Hinspiel der 2. Runde des EHF European Cups Sabbianco Anorthosis Famagusta (Anpfiff 18.00 Uhr).

Vierter Saisonerfolg im siebten Saisonspiel für Sparkasse Schwaz Handball Tirol: Am Mittwochabend feierten die Adler im HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang, live auf K19, einen 31:22-Heimsieg gegen Neuling BT Füchse Auto Pichler.