Drucken
Zugriffe: 2439

3

Gleich zum Start der Rückrunde in der spusu-HLA-Hauptrunde wartet ein richtiger Kracher auf Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Am Freitag (Anpfiff 19.30 Uhr) kommt Tabellenführer HC FIVERS WAT Margareten in die Osthalle. Das Match wird live auf LAOLA1.TV übertragen (HIER GEHT ES ZUM STREAM).

Die Länderspielpause nutzte man bei Sparkasse Schwaz Handball Tirol zuletzt zur Regeneration, Trainer Raúl Alonso hatte der Mannschaft über das Wochenende drei freie Tage verordnet. Am Montag kam der derzeitige Tabellensechste der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA wieder zusammen, um sich auf den Rückrunden-Auftakt in der Hauptrunde einzustimmen. An den ersten beiden Trainingstagen dieser Woche fehlten allerdings drei Akteure: Keeper Phillip Walski, Michael Miskovez sowie auch Armin Hochleitner waren mit dem Bundesliga-Team im Einsatz und durften sich über einen überraschenden Sieg in Hollabrunn freuen.

Thomas Kandolf stieß erst am Dienstag zum Team, nachdem er bei den beiden Testspielen der ÖHB-Herren gegen Serbien mitwirken durfte – und dabei mit seinen Leistungen und insgesamt sechs Treffern (HIER EINES DAVON) überzeugen konnte: Teamchef Patrekur Jóhannesson sendete jedenfalls positive Signale an den 23-jährigen Tiroler Linkshänder, der sich nun berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme an der EURO 2018 in Kroatien machen kann. „Nach meiner eineinhalbjährigen Nationalteampause würde das schon etwas unverhofft kommen und wäre natürlich ein absoluter Traum. Ende Dezember gibt es den nächsten Lehrgang – wenn ich da auch wieder dabei bin, sollte es mit der EM klappen. So eine Chance kommt vielleicht nur einmal im Leben“, so Kandolf, der sich nun hochmotiviert für die anstehenden Liga-Aufgaben zeigt.

Am Freitag gastiert der aktuelle Tabellenführer Fivers Margareten in der Osthalle. Die Wiener, amtierender Vizemeister, haben in den ersten neun Runden stolze acht Siege eingefahren, verloren nur das Derby gegen Westwien. Am ersten Spieltag setzten sie sich knapp mit 26:24 gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol durch. Nicht nur deshalb brennt die Truppe von Coach Raúl Alonso auf Revanche – im Semifinale der vergangenen Saison hieß die Endstation Fivers. „Margareten verliert jedes Jahr wichtige Spieler, kann diese aber dank der sehr guten Jugendarbeit immer wieder ersetzen. So spielen die Fivers jede Saison um den Titel mit. Sie verfügen über junge top-ausgebildete Spieler und Routiniers wie Vitas Ziura oder Markus Kolar, die auch eine Partie entscheiden können“, betont Alonso. „Wir haben bewiesen, dass wir spielerisch und taktisch absolut mithalten können, die letzten Begegnungen waren sehr eng. Oft hat auch das Glück gefehlt. Wir dürfen uns keine Schwächephase erlauben, müssen das Konterspiel der Fivers unterbinden. Als Kollektiv müssen wir den Ausfall von Matias Jepsen kompensieren. Es braucht eine sehr gute Deckungsleistung, viel Ruhe im Angriff und eine verbesserte Wurfquote.“

 

spusu HLA – Hauptrunde, 10. Spieltag

Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs. HC FIVERS WAT Margareten

Freitag, 19.30 Uhr, Osthalle Schwaz

 

LIVE AUF LAOLA1.TV presented by spusu – HIER GEHT ES ZUM STREAM

 

Beginn U20: 17.30 Uhr

 

Weiterführende Links:

Fivers Margareten

Tabelle + Spielplan spusu HLA

Bildergalerie

2Minuten – HT-Faninfo

Alle weiteren Informationen zu allen Spielen der spusu HLA, der Tabelle und dem Team der Runde immer topaktuell auf www.hla.at