Auch am zweiten Spieltag der Serie A2 ließ medalp Handball Tirol nichts anbrennen: Beim ersten Heimauftritt am Sonntag fuhr das junge Team einen deutlichen 33:18-Erfolg gegen Torri ein.

Nach langen Monaten des Wartens absolvierte medalp Handball Tirol am Samstag wieder ein Match in der italienischen Serie A2: Am 1. Spieltag der Saison 20/21 fuhr man bei Arcom in Camisano Vicentino einen sicheren 26:20-Sieg ein.

Das junge Team von medalp Handball Tirol dominierte die italienische Serie A2 (Gruppe Nord) in der Saison 2019/20 bis zum Corona-bedingten Abbruch der Meisterschaft. Nun ist es offiziell: Aufgrund der vom Italienischen Handballverband (FIGH) angewandten Quotientenregel wurde medalp Handball Tirol zum Meister der Saison 2019/20 gekürt.

Mehr als ein halbes Jahr ist seit dem letzten Pflichtspiel von medalp Handball Tirol vergangen. Am kommenden Samstag kehrt die junge Truppe in das Geschehen der Serie A2 zurück, am 1. Spieltag gastiert man in Camisano Vicentino bei Arcom (Anpfiff 20.30 Uhr).

Das für kommenden Sonntag angesetzte Heimspiel von medalp Handball Tirol gegen San Vito Marano sowie die beiden für nächste Woche geplanten Auswärtsspiele der Tiroler in der Serie A2 werden vorerst nicht ausgetragen. Grund sind die aktuellen Entwicklungen bzgl. des Coronavirus (COVID-19) in den nördlichen Regionen Italiens.