Bereits am Samstag (16.00 Uhr) startet medalp Handball Tirol mit dem ersten Pflichtspiel ins neue Jahr. Im Nachholspiel der 9. Runde in der Serie A2 gastiert die junge Mannschaft bei Mezzocorona.

Die junge Mannschaft von medalp Handball Tirol konnte das Jahr 2020 mit einem Sieg beenden und damit Rang zwei in der italienischen Serie A2 verteidigen. Nach schwacher erster Halbzeit gelang den Tirolern am Sonntag im Heimspiel der 13. Runde gegen Vigasio eine Leistungssteigerung und noch ein deutlicher 23:15-Erfolg.

Nach etlichen Wochen ohne Pflichtspiel konnte medalp Handball Tirol am Samstag endlich wieder A2-Luft schnuppern: Am 12. Spieltag der zweithöchsten italienischen Spielklasse gastierte die junge Tiroler Mannschaft bei San Vito Marano und gewann letztlich knapp, aber verdient mit 31:28 (16:15).

Einmal noch im Jahr 2020 darf medalp Handball Tirol zu einem Match in der Serie A2 antreten: Am Sonntag empfängt man in der 13. Runde Vigasio in der Sporthalle Hötting West (Beginn 16.00 Uhr).

Eineinhalb Monate nach dem bislang letzten Pflichtspiel greift medalp Handball Tirol am Samstag wieder ins Geschehen in der Serie A2 ein. Nach vier verschobenen Runden geht es am 12. Spieltag mit der Auswärtspartie bei San Vito Marano weiter (Anpfiff 16.00 Uhr).