Tabellenführer medalp Handball Tirol gastiert am Samstag (19.00 Uhr) in Runde zwölf der Serie A2 bei San Bartolomeo La Cruz Oderzo und möchte seine Spitzenposition weiterhin verteidigen.

Auch wenn es mitunter etwas holprig war, so tat der 25:21-Heimerfolg am vergangenen Samstag gegen Mezzocorona richtig gut. Nach zuvor zwei sieglosen Auswärtspartien fand medalp Handball Tirol wieder zurück auf die Siegerstraße und verteidigte somit auch die Tabellenführung in der Serie A2.

Doch die Verfolger sitzen den Tirolern im Nacken; Molteno und Arcom haben nur einen Punkt Rückstand, Torri liegt lediglich zwei Zähler hinter dem Leader. Auf Rang fünf folgt dann der Gegner vom Samstag: Oderzo hat mit 14 Punkten auch nur vier weniger vorzuweisen als medalp Handball Tirol. Umso wichtiger wäre beim letzten Auswärtsspiel dieses Jahres der erste Sieg in der Fremde nach über einem Monat.

Thomas Heiss und Florian Schwarz kehren wieder in den Kader zurück, dafür fehlen u.a. Christoph Demmerer, Nico Gasparini und der ohnehin Langzeitverletzte Simon Sabath. „Oderzo ist stärker als in der Vorsaison, hat bisher sechs von elf Spielen gewonnen und erst drei verloren. Das wird keine leichte Aufgabe, zumal wir zuletzt ja nicht wirklich überzeugen konnten. Wir müssen zu unserer spielerischen Linie zurückfinden, wollen in den beiden letzten Partien 2019 wieder deutlich besser auftreten“, so HT-Trainer Klaus Hagleitner.

 

Italien Serie A2, 12. Spieltag

San Bartolomeo La Cruz Oderzo vs. medalp Handball Tirol

Samstag, 19.00 Uhr, Oderzo

 

Foto: kristen-images.com

  

Weiterführende Links:

Ergebnisse + Tabelle + Spielplan

Bildergalerie

2Minuten – HT-Faninfo