Der 8. Spieltag in der Serie A2 bringt am Samstag das absolute Topspiel: Leader medalp Handball Tirol empfängt den punktgleichen Tabellenzweiten Salumificio Riva Molteno in Hötting West (Anpfiff 18.00 Uhr).

Zwei Teams auf Augenhöhe begegnen sich am Samstag in der Innsbrucker Sporthalle Hötting West und kämpfen um die Tabellenführung. Mit jeweils sechs Siegen und einem Remis aus sieben Partien und somit 13 Punkten liegen medalp Handball Tirol und Salumificio Riva Molteno gleichauf an der Spitze der italienischen Serie A2.

Nun kommt es zum ersten Kräftemessen dieser Saison zwischen der jungen Tiroler Mannschaft und dem Aufstiegsaspiranten aus der kleinen Gemeinde Molteno in der Provinz Lecco/Lombardei. In der vergangenen Spielzeit konnte medalp Handball Tirol beide Duelle knapp für sich entscheiden, diesmal ist ebenfalls ein Schlagabtausch zu erwarten.

Bisher hielten sich die beiden Mannschaften nahezu schadlos, feierten zum Teil sehr klare Siege. Eine Punkteteilung gab es für Handball Tirol nur auswärts gegen Arcom, für Molteno bei Torri. Klaus Hagleitner wird nach der Absenz gegen San Vito Marano auf die HT-Trainerbank zurückkehren: „Favoriten gibt es keinen, in diesem Spiel wird die Tagesform entscheiden. Beide Teams haben großen Respekt voreinander. Unsere Abwehr war zuletzt unser Trumpf, wobei wir gegen Molteno sicher ganz anders als zuletzt gefordert werden.“ Simon Sabath fällt mit einem Wadenbeinbruch noch für längere Zeit aus, zudem werden auch Torhüter Adnan Alikadic und Kreisläufer Christoph Demmerer fehlen.

 

Italien Serie A2, 8. Spieltag

medalp Handball Tirol vs. Salumificio Riva Molteno

Samstag, 18.00 Uhr, Sporthalle Hötting West

 

Foto: kristen-images.com

 

Weiterführende Links:

Ergebnisse + Tabelle + Spielplan

Bildergalerie

2Minuten – HT-Faninfo