Am vergangenen Wochenende setzte sich medalp Handball Tirol im Spitzenspiel der HLA CHALLENGE Nord/West mit 30:25 bei HcB Lauterach durch. Damit halten die Tiroler als einziges Team beim Punktemaximum von acht Zählern. Am Samstag (19.00 Uhr) wartet das Auswärtsspiel beim UHC Salzburg.

Lauterach empfing medalp Handball Tirol als Tabellenzweiter, durch die Niederlage rutschten die Vorarlberger jedoch auf Rang vier zurück. Es entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Match, in dem die Gäste zunächst leicht im Vorteil waren. Der groß aufspielende Youngster Luca Lechleitner – am Ende des Abends mit neun Treffern Topscorer – erzielte nach neun Minuten das 7:4. Es folgte eine Schwächephase, die Lauterach nutzte, um das Spiel auf 8:7 (14.) zu drehen.

Bis zum 12:12 nach 25 Minuten blieb es ausgeglichen, danach konnten sich die Gastgeber bis zur Halbzeit noch auf 16:13 absetzen. Nach Wiederbeginn glich medalp Handball Tirol rasch zum 16:16 aus, doch Lauterach stellte auf 19:16. Nico Gasparini gelang Mitte der zweiten Hälfte per Doppelpack das 20:20 und 21:20. Luca Lechleitner erhöhte auf 22:20, nun hatten die Tiroler die Partie im Griff. Auch wenn es eng blieb. Sieben Minuten vor Schluss verkürzte Lauterach auf 24:25 – allerdings enteilte medalp Handball Tirol danach auf 29:24, setzte sich nach einem Kraftakt doch mit 30:25 durch.

Am kommenden Samstag gastiert die junge Tiroler Mannschaft bei Schlusslicht UHC Salzburg, Anpfiff ist um 19.00 Uhr. Die Salzburger haben ihre drei Saisonspiele allesamt verloren, so gab es knappe Heimniederlagen gegen das Linzer Future Team sowie Traun und eine deutliche Pleite in Lauterach. Die Rollen sind daher klar verteilt, medalp Handball Tirol nimmt die nächsten beiden Punkte ins Visier.

 

Stimme:

Klaus Hagleitner (Trainer medalp Handball Tirol): „Es war ein richtiges Kampfspiel in Lauterach; ein schwieriges Spiel gegen einen ganz starken Gegner, der sich noch zusätzlich vor dem Match mit einem Legionär verstärkt hat. Es war dann ein Auf und Ab, nach anfänglicher Führung mussten wir lange einem Rückstand hinterherlaufen; mit einer tollen Deckungsleistung und viel Effektivität im Angriff konnten wir die Partie in der zweiten Halbzeit drehen. Ganz großes Kompliment an meine Mannschaft, ein super Spiel von uns.“

 

HLA CHALLENGE Grunddurchgang, 4. Spieltag

HcB Lauterach vs. medalp Handball Tirol

Ergebnis: 25:30 (16:13)

Tore HT: Lechleitner (9), Gasparini (7), Igbinoba (4), Prader (4), Dimai (3), Sabath (2), Huber (1)

 

Weiterführende Links:

Spielbericht

Spielplan Grunddurchgang

Tabelle Grunddurchgang

Alle weiteren Informationen auf www.hla.at