In einem trefferreichen Match des 3. Spieltages der HLA CHALLENGE setzte sich medalp Handball Tirol am Sonntag mit 41:33 (19:17) gegen das Future Team SG HC LINZ AG / EDELWEISS durch. Damit verteidigten die Tiroler die Tabellenführung.

Als einziges Team der Liga hat medalp Handball Tirol alle drei Saisonspiele gewonnen, der Tabellenführer besiegte SG HC LINZ AG / EDELWEISS nach einer dominanten zweiten Halbzeit noch klar mit 41:33. In einem Torfestival hatten die Tiroler vor der Pause jedoch noch mehr Probleme mit den unangenehmen Gästen, beide Abwehrreihen erwischten nicht ihren besten Tag.

Zunächst konnte sich kein Team absetzen, nach elf Minuten stand es bereits 7:7. Dann gelangen den Oberösterreichern drei Tore am Stück zum 10:7, medalp Handball Tirol egalisierte jedoch nach 18 Minuten durch Nico Gasparini zum 11:11. Es ging weiter hin und her, nach dem 17:17 trafen Philipp Igbinoba und Simon Sabath zum 19:17-Pausenstand.

Kurz nach Wiederbeginn enteilten die Hausherren dann innerhalb von fünf Minuten von 21:19 auf 25:19. Eine Umstellung der Abwehr von 3:2:1 auf 6:0 machte sich bezahlt, nun hatte man die Linzer wesentlich besser unter Kontrolle. Die Tiroler bauten den Vorsprung sukzessive aus, kamen immer wieder über schnelle Konter zum Erfolg. Acht Minuten vor dem Ende stand es 35:25. Es sollten jedoch noch einige Tore fallen, darunter auch der Premierentreffer des 16-jährigen Absamer Youngsters Elias Staudinger zum 40:31.

 

Stimme:

Thomas Heiss (Kapitän medalp Handball Tirol): „Wir haben uns zu Beginn sehr schwergetan, es war ein zerfahrener Start und so haben wir den Gegner ins Spiel gebracht. Wir haben lange nicht zu unserem Konzept gefunden. Die erste Halbzeit war überwiegend ausgeglichen, erst am Ende haben wir uns leicht absetzen können. Es war ein schnelles Spiel mit vielen Toren, die Abwehr hat nicht so recht funktioniert. In der zweiten Hälfte haben wir dann wesentlich besser reingefunden und innerhalb von ein paar Minuten den Vorsprung deutlich ausgebaut. Geholfen hat eine Umstellung der Abwehr, danach ist es besser gelaufen, wir sind zu mehr Kontertoren gekommen. Dann haben wir das souverän fertig gespielt.“

 

HLA CHALLENGE Grunddurchgang, 3. Spieltag

medalp Handball Tirol vs. SG HC LINZ AG / EDELWEISS FT

Ergebnis: 41:33 (19:17)

Tore HT: Nägele (8), Erhard (7), Sabath (5), Igbinoba (4), Gasparini (3), Lamesic (3), Lechleitner (3), Dimai (2), Prader (2), Huber (1), Ladstätter (1), Lechner (1), Staudinger (1)

 

Foto: Kristen Images

 

Weiterführende Links:

Spielbericht

Spielplan Grunddurchgang

Tabelle Grunddurchgang

Alle weiteren Informationen auf www.hla.at