Die junge Mannschaft von medalp Handball Tirol wird diese Serie-A2-Saison auf Rang zwei beenden, so viel steht fest. Am Wochenende warten die beiden letzten Spiele, am Samstag in Vigasio, am Sonntag in Oderzo.

Eine tolle Serie von sieben Siegen in Folge hat medalp Handball Tirol endgültig Rang zwei hinter Malo gesichert – auch diese Saison in Italiens Serie A2 kann als gelungen bezeichnet werden. In bislang 24 Spielen holte das junge Team 19 Erfolge und somit 38 Punkte.

Wenn es nach den Tirolern geht, sollen am Wochenende zum Saisonfinale noch vier Zähler hinzukommen. Die beiden letzten Partien finden innerhalb kürzester Zeit statt: Am Samstag gastiert man in Runde 26 nahe Verona bei Vigasio (Tabellenelfter) – und am Sonntag zum Corona-bedingt verschobenen Match des 24. Spieltages unweit von Venedig in Oderzo (Tabellenletzter).

„Der zweite Rang ist ein tolles Ergebnis für meine Mannschaft. Viele Spieler haben in dieser Saison die nächsten Entwicklungsschritte gemacht; wir haben neue, junge Spieler aus den Jahrgängen 2003 bis 2005 integriert. Ihnen gehört die Zukunft“, so HT-Trainer Klaus Hagleitner. „Nun wollen wir die Spielzeit positiv abschließen. Wir sind an sich in beiden Partien klarer Favorit. Aber es geht nicht um die Ergebnisse, alle Spieler sollen viel Einsatzzeit bekommen, jeder soll sich nochmals beweisen können.“

 

Italien Serie A2, 24. & 26. Spieltag

Vigasio vs. medalp Handball Tirol

Samstag, 17.30 Uhr

 

La Cruz Oderzo vs. medalp Handball Tirol

Sonntag, 19.00 Uhr

 

Foto: kristen-images.com

 

Weiterführender Link:

Ergebnisse + Tabelle + Spielplan