Aufgrund der aktuellen Corona-Situation in Österreich und Italien wurden die nächsten drei Runden in der Serie A2 auf Jänner 2021 verschoben. Im Dezember sollen allerdings noch zwei Spieltage durchgeführt werden.

Da bei medalp Handball Tirol unlängst einige Corona-Fälle aufgetreten waren, konnte das junge Team zuletzt keinen Trainingsbetrieb abhalten. Ab der kommenden Woche wollen Klaus Hagleitner und seine Spieler wieder mit den Trainings starten. Die anstehenden drei Runden in der Serie A2 – das eigentlich für dieses Wochenende angesetzte Auswärtsspiel bei Mezzocorona sowie die beiden Heimspiele gegen Crenna und Oderzo – wurden nun auf Jänner 2021 verschoben und sollen am 9., 16. und 24.01. stattfinden.

Zwei Spieltage sollen jedoch noch in diesem Jahr durchgeführt werden: Runde 12 am 12. Dezember auswärts gegen San Vito Marano sowie Runde 13 am 20. Dezember zuhause gegen Vigasio. Das Heimspiel gegen Ferrara, das vergangene Woche nicht ausgetragen werden konnte, wurde bislang noch nicht neu terminiert. Derzeit rangiert medalp Handball Tirol mit sechs Siegen und einer Niederlage aus sieben Spielen auf Platz zwei in der Nordstaffel der Serie A2.

 

Weiterführende Links:

Ergebnisse + Tabelle + Spielplan