Das junge Team von medalp Handball Tirol dominierte die italienische Serie A2 (Gruppe Nord) in der Saison 2019/20 bis zum Corona-bedingten Abbruch der Meisterschaft. Nun ist es offiziell: Aufgrund der vom Italienischen Handballverband (FIGH) angewandten Quotientenregel wurde medalp Handball Tirol zum Meister der Saison 2019/20 gekürt.

18 Spiele konnte medalp Handball Tirol in dieser Serie-A2-Saison absolvieren, ehe die Meisterschaft aufgrund der Covid-19-Pandemie abgebrochen werden musste. Nach der Vizemeisterschaft in der Vorsaison sicherte sich die junge Mannschaft von Trainer Klaus Hagleitner nun mit 15 Siegen, zwei Remis und lediglich einer Niederlage den Titel.

Die Quotientenregel des Italienischen Handballverbandes sah die Tiroler auf Rang eins, obwohl man zum Zeitpunkt des Abbruchs bei einem ausgetragenen Spiel weniger einen Zähler Rückstand auf Molteno aufwies. Diesem Titel verleiht der Umstand, dass es der erste Meistertitel eines österreichischen Handballteams in einer ausländischen Liga ist, besonderen Glanz.  

THV-Präsident Thomas Czermin: „Ein Erfolg, mit dem zu Beginn der Meisterschaft nicht unbedingt spekuliert werden konnte. Die jungen Tiroler steigerten sich aber im Laufe der Saison zu einem nahezu unbezwingbaren Gegner und lieferten auf beeindruckende Art und Weise den Nachweis, dass wir uns mit dem Projekt Handball Tirol auf dem richtigen Weg befinden.“

Die Tiroler Handballfamilie gratuliert dem Meisterteam.

 

Endstand Serie A2 / Staffel Nord 2019/20

  1. MEDALP HANDBALL TIROL
  2. SALUMIFICIO RIVA MOLTENO
  3. TORRI
  4. ARCOM
  5. METALLSIDER MEZZOCORONA
  6. MALO
  7. SAN BARTOLOMEO ODERZO
  8. CASSANO MAGNAGO
  9. FERRARA UNITED
  10. TAUFERS
  11. CRENNA
  12. LENO
  13. VIGASIO
  14. SAN VITO MARANO

 

Platz 4 für die U17 von Handball Tirol

Da auch die U17-Meisterschaft der Region Trentino-Südtirol wegen Corona abgebrochen werden musste, ergab die vom Italienischen Handballverband angewandte Quotientenregel den vierten Platz für die Youngsters von Handball Tirol.

medalp Handball Tirol wird alles daransetzen, den Titel in der Saison 2020/21 zu verteidigen. Der Meisterschaftsstart in der italienischen Serie A2 ist für den 12. September geplant. Auch die U17-Burschen von Handball Tirol werden wieder an der Liga Trentino-Südtirol teilnehmen.

 

Weiterführende Links:

Bildergalerie

2Minuten – HT-Faninfo